Ein Sonnenaufgang über Dresden


Am Sonntagnachmittag, als wir gemeinsam mit Freunden American Football spielten, verabredeten wir uns spontan für den nächsten Morgen zum Fotografieren. Die Wettervorhersage war sehr vielversprechend und uns juckte es in den Fingern wieder einmal mit der Kamera die Natur zu erkunden. Wir entschieden uns, diesmal nach Dresden-Cossebaude zu fahren, da der dort erbaute Bismarckturm eine wunderschöne Aussicht über die Landeshauptstadt Dresden bietet.

Punkt 6 Uhr starteten wir unsere Tour und waren knapp 40 Minuten später am Spot. Nach dem allgemeinen Rundumblick fand jeder relativ schnell seine perfekte Position zum Fotografieren. Marco entschied sich, auf seine Kamera unser „größtes Zoomobjektiv“ zu schrauben, um etwas näher an die weit entfernte Stadtsilhouette zu kommen. Auf den fertigen Bildern war der erhoffte Bildlook dann allerdings nicht so positiv ausgefallen wie gedacht. Georg hingegen versuchte sein Glück aus einer etwas weitwinkligeren Perspektive. Er positionierte seine Kamera so, dass ein Teil der Mauer, die den Turm umgibt, mit im unteren Bildbereich zu sehen ist. Der Grund ist relativ einfach zu erklären: Es hilft dem Auge die Tiefenwirkung im Bild besser wahrzunehmen. Nach den ersten Fotos merkte er allerdings, dass die Sonne nun immer weiter Richtung Horizont aufstieg, obwohl es noch gut 25 Minuten bis zum Sonnenaufgang waren.

Er kramte, bei sehr stürmischen Wetterverhältnissen, seine Verlaufsfilter aus dem Rucksack und schraubte die Filterhalterung auf das Objektiv. Nun begann die spannendste Zeit, denn circa 15-20 Minuten vor Sonnenaufgang sind die wunderschönsten Farben am Himmel zu bewundern. Als Erstes versuchte er, mit einem ND-4-Verlaufsfilter die Belichtung richtig einzustellen, was aber nicht sehr lange funktionierte. Am Ende war der ND-8-Verlaufsfilter notwendig, damit alles perfekt passte. Nachdem einige Fotos geschossen wurden, nahm Georg sich die Zeit und genoss den farbenfrohen Sonnenaufgang rein mit den Augen. Zuhause am Computer war er absolut zufrieden mit seinen Bildern, die Belichtung passte genau, um seine Bildidee in die Tat umzusetzen.

Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com

Back to Top