1. Fototour am Leuchtturm in Moritzburg

Immer wieder erhielten wir von Euch anfragen bezüglich Fotowalks bzw. Workshops. Deshalb haben wir uns entschieden, einige öffentliche Fototouren zu veranstalten. Die erste Tour fand am vergangenen Samstag (11.06.2016) statt. Ziel war es Impressionen vom Sonnenaufgang am Leuchtturm in Moritzburg und von der Goldenen Stunde am Schloss Moritzburg einzufangen. Bei einer Vorlaufzeit von 14 Tagen sind präzise Wettervorhersagen immer schwierig, sodass das Vorhaben eher einem gewagten Lotteriespiel glich.

 

Die Vorhersage am Freitag war dann leider auch nicht sehr vielversprechend. Über die Nacht sollten dichte Wolken aufziehen und der gesamte Samstagmorgen bedeckt sein. Nichtsdestotrotz starteten wir 3:30 Uhr vollen Mutes Richtung Moritzburg. Leider stimmte die Wettervorhersage und der Himmel war wolkenverhangen. Kurz vor Moritzburg begann es sogar, leicht zu regnen. Wir befürchteten das Schlimmste, ein totaler Reinfall drohte. Am Spot angekommen, trafen wir uns mit Torsten, der die Gelegenheit nutzte und uns begleitete. Skeptisch betrachteten wir die Wetter- bzw. Wolkenentwicklung am Himmel. Damit der Weg nicht umsonst ist, begannen wir mit unseren üblichen Vorbereitungen und erklärten Torsten wie wir vorgehen. Er schaute uns über die Schultern und wir redeten ein wenig über unsere Erfahrungen aus vergangenen Fototouren. Während wir uns unterhielten, sahen wir eine kleine Lücke in der Wolkendecke, die zu unserer starken Verwunderung immer größer wurde. Genau 15 Minuten vor dem Sonnenaufgang riss der Himmel auf. Über uns war plötzlich keine Wolke mehr, strahlend blauer Himmel. Vor uns zeichneten sich schöne großen Wolkenfetzen im Himmel ab und die Sonne präsentierte ihr Farbenspiel beim Sonnenaufgang. Der Himmel und speziell die Wolken erstrahlten in einem satten und tiefen rot. Es sah aus als würde der Himmel im wahrsten Sinne des Wortes brennen. Minütlich änderte sich der Farbenzauber. Der Anblick war unglaublich schön und mit Worten nicht zu beschreiben. 

Pünktlich zum Sonnenaufgang 4:49 Uhr wurden die Wolken leider wieder dichter. Dennoch ergab sich noch ein imposantes Lichtspektakel, als die Strahlen der Sonne hinter den Wolken empor strahlten. Kurze Zeit später war unser Glück vorbei und der Himmel wieder komplett grau und wolkenverhangen. Die Goldene Stunden konnten wir somit nicht nutzen und mussten leider den Heimweg antreten.

Wir sahen an diesem Morgen zwar nicht direkt die Sonne, dennoch bleibt uns die Schönheit des Sonnenaufgangs noch lange in Erinnerung. Für uns war die erste öffentliche Fototour ein voller Erfolg und das frühe Aufstehen hatte sich mehr als gelohnt.

Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com

 

Back to Top